Promotionsstipendien

In einem jährlichen internationalen Wettbewerb vergibt das Munich Quantum Valley hoch angesehene Doktorandenstipendien an herausragende junge Forscher:innen. Die ausgewählten Wissenschaftler:innen erhalten ein dreijähriges ad personam Stipendium, das ihnen die Flexibilität bietet, Forschungsgruppen an jeder bayerischen Universität zu unterstützen. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens sind die für ein MQV-Doktorandenstipendium ausgewählten Kandidat*innen verpflichtet, einen Mentor zu finden, der bereit ist, ihre Promotion zu betreuen. Die Stipendiat:innen werden für drei Jahre voll finanziert und sind in vielen Gruppen willkommen. Doktoranden können sich in das Graduiertenprogramm einschreiben, mit dem ihre Gastgruppe verbunden ist, und die zahlreichen Ressourcen der Partnerprogramme von MQV nutzen.


Forschungsbereiche

Das Munich Quantum Valley bietet eine breite Palette an Forschungsbereichen, die alle dem übergreifenden Ziel dienen, die Quantencomputertechnologie voranzutreiben. Diese Bereiche umfassen: Atomphysik und Quantenoptik, Festkörperphysik und Materialwissenschaft, Quanteninformationstheorie, Anwendungen von Quantencomputern sowie Aspekte der Ingenieurwissenschaften und Informatik (z. B. Programmiersprachen, Software für Quantencomputing, Ausführungsumgebungen, sowie Automatisierung und Computerarchitektur).

Um einen Eindruck von der Forschung im MQV zu bekommen, besuchen Sie unsere Liste von Forschungsgruppen.


Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren des Munich Quantum Valley ist äußerst selektiv und beabsichtigt, jährlich fünf Stipendien zu vergeben.

Die Kandidat:innen können sich zusätzlich auf ein IMPRS-QST Munich Promotionsstipendium bewerben (sehe unten). Die Auswahl für beide Stipendien, die im Herbst 2024 beginnen, erfolgt parallel durch getrennte Ausschüsse von Mitte Februar bis Ende März 2024. Es ist daher erlaubt, sich in einem Aufruf für beide Stipendien zu bewerben. Nach dem Auswahlprozess müssen die für beide Stipendien ausgewählten Kandidat:innen sich für eines der Stipendien entscheiden.

Zusätzlich haben während des Auswahlprozesses auch andere bayerische Forschungsgruppen, die durch verschiedene Kanäle finanziert werden (z.B. durch bayerische, bundesweite oder europäische Programme), die Möglichkeit, Bewerber:innen für die Stipendien zu prüfen. Sie können die Profile der Bewerber:innen überprüfen, an ihren Online-Präsentationen teilnehmen und hochqualifizierte Kandidat:innen für ihre eigenen Promotionsstellen gewinnen. Dies bedeutet, dass die Anzahl der Bewerber:innen, die sich Promotionsstellen sichern, die Anzahl der verfügbaren MQV-Stipendien überschreiten kann.


Zusätzliche Vorteile

Die Stipendiat:innen des Munich Quantum Valley und Doktoranden, die mit verwandten Forschungsgruppen verbunden sind, profitieren von den bestehenden Graduiertenprogrammen an ihren jeweiligen Einrichtungen. Darüber hinaus können sie an den von MQV-Partnern organisierten QST-Sommerschulen und Workshops teilnehmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Zwei Doktorandenprogramme der International Max Planck Research Schools (IMPRS) mit Fokus auf Quantenwissenschaft und -technologie (IMPRS-QST) in München und Physik des Lichts (IMPRS-PL) in Erlangen.

  • Munich Center for Quantum Science and Technology (MCQST)

Hier finden Sie hier eine vollständige Liste unserer akademischen und industriellen Partner und Mitgliedsinstitute.


Vielfalt und Inklusion

Das Stipendienprogramm des Munich Quantum Valley ist darauf ausgerichtet, exzellente Studierende aus vielfältigen Hintergründen anzuziehen. Wir ermutigen ausdrücklich weibliche Bewerberinnen zur Bewerbung und talentierte Studierende aller Geschlechter und Ethnien willkommen.


Bewerbungsvoraussetzungen und Zeitplan

Bewerber:innen sollten über einen Master-Abschluss (oder eine gleichwertige Qualifikation) mit sehr guten Noten verfügen, der bis spätestens September 2024 abgeschlossen sein muss.

Die Bewerbungsfrist läuft vom 1. November 2023 bis zum 15. Januar 2024. Die für Vorstellungsgespräche ausgewählten Bewerber:innen werden gegen Ende Februar 2024 informiert. Die Vorstellungsgespräche werden in der zweiten März-Hälfte 2024 online geführt.

Die Auswahl der Kandidat:innen für Vorstellungsgespräche für die MQV & IMPRS Promotionsstipendien 2024 läuft derzeit, und alle Bewerber:innen werden spätestens Anfang März 2024 über die Entscheidung informiert.

Die ausgewählten Kandidat:innen müssen innerhalb von zwei Monaten nach Bekanntgabe der Auswahlverfahrensergebnisse eine Forschungsgruppe aus einer Liste von Forschungsgruppen auswählen und sich verbindlich verpflichten. Die Kandidat:innen können ihr Promotionsstudium jederzeit nach Abschluss ihres Masters beginnen, jedoch spätestens bis zum 1. Dezember 2024.

Für Fragen zur Bewerbungsprozedur und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Mariia Kuzina
Fakultät für Physik – LMU Muenchen
+49 152 06364170
mqvdfp(at)physik.uni-muenchen.de